Liebe Eltern der AGS,

aufgrund steigender Inzidenzen und mehrerer positiver Pooltests haben wir uns als Kollegium gemeinsam mit der Schulpflegschaft entschlossen, die Projektwoche nicht wie geplant in den Projektgruppen, sondern innerhalb der Klassen durchzuführen. Für Ihr Kind bedeutet dies, dass es eventuell nicht das von ihm gewählte Thema erarbeiten kann. Die KlassenlehrerInnen werden Sie kontaktieren, wenn Ihr Kind Materialien mitbringen soll.


Die vorgesehenen Schulzeiten (8.10 - 11.40 Uhr, Freitag bis 12.00 Uhr) bleiben wie geplant bestehen.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Die klasseninterne Lösung erscheint uns in dieser Situation verantwortungsvoll, da wir eine erneute Absage oder ein erneutes Verschieben vermeiden wollten.

Mit besten Grüßen,
Das Kollegium der AGS

 

 

Vom 08.11. - 12.11.21 veranstaltet unsere Schule eine Projektwoche zum Thema ´Nachhaltigkeit´. Wir werden täglich in der Zeit von 8.10 - 11.45 Uhr an unseren Projekt-Themen arbeiten, auf diese Zeiten ist auch die OGS eingestellt..

Am 12.11.21 findet vormittags eine Abschlussveranstaltung mit der Präsentation von Arbeiten und Ergebnissen auf dem Aplerbecker Marktplatz etwa zw. 10.30 Uhr - 11.30 Uhr statt. Auf dem Weg dorthin und zurück werden wir bei u serer kleinen Demonstration durch die Polizei begleitet.
Dieser Ort war uns als Kollegium wichtig, um bei diesem relevanten Thema eine größere Öffentlichkeit und auch schulfremde Personen zu erreichen.
Eltern sind zu dieser Präsentation natürlich herzlich eingeladen, über Unterstützung freuen wir uns sehr!

Jahrgang 1 wird in der Projektwoche im Klassenverband zu ´Wir werden Umweltforscher´ viele umweltnahe Bereiche erkunden und entdecken.

Alle anderen Kinder arbeiten zu folgenden Themen (Wahl/Einteilung sind bereits zum Ende der letzten Woche erfolgt):

 

PHOTO 2021 10 28 16 07 10

 


 

 

Die Stadt Dortmund hat sich in der letzten Woche beraten, ob das derzeit angelaufene Schulschwimmen mit den aktuellen Corona-Verordnungen kompatibel ist.

Dazu wurde den Schulen mitgeteilt, dass die Stadt Dortmund den Schulen ein ausreichendes und unter infektiologischen Gesichtspunkten angemessenes Kontingent für das Schulschwimmen zur Verfügung stellt. Außerdem sind in der geltenden Coronaschutzverordnung keine Regelungen enthalten, die die aktuelle Strategie der Stadt beeinflussen. Eine grundsätzliche Änderung der Belegungsplanung ist deshalb ausdrücklich nicht vorgesehen!

Im Rahmen ihrer Verantwortungswahrnehmung blleibt es den Schulen überlassen, ob sie aufgrund der Gegebenheiten im einzelnen Schwimmbad die Kontingente vollständig ausschöpfen.

In Jg 3 werden wir deshalb aufgrund der Gegebenheiten (Belegung des Bades, Anzahl Nichtschwimmer...) bei der derzeitigen wöchentlichen Regelung bleiben können. In Jg 2 werden wir an dem angedachten Intensivangebot über mehrere Wochen für eine Klasse festhalten.

 

 

 

Das Anmeldeverfahren für alle Grundschulen in Dortmund gestaltet sich auch in diesem Jahr noch einmal kontaktlos.

Die Schulanfängeranmeldung erfolgt in diesem Jahr wie im letzten Jahr über einen Anmeldebogenkontaktlos.

Sie erhalten ab 20.09.2021 ein Anschreiben der Stadt Dortmund mit allen notwendigen Informationen und Formularen. Dazu gehört ein Anmeldebogen, den Sie als Eltern bitte ausfüllen, unterschreiben, evtl. Zusatzinformationen angeben und dann bis 29.10.2021 an die von Ihnen gewünschte Schule senden.

Die Schulen werden bei Bedarf danach noch persönliche Gespräche im Rahmen geltender Hygienebedingungen mit Ihnen vereinbaren.

Eltern, die ein Kann-Kind anmelden möchten, melden sich bitte telefonisch oder per Email an der Schule, um einen Anmeldebogen zu erhalten.

Wir haben in Vor-Corona-Zeiten immer gerne einen Tag der offenen Tür mit Elterncafé, Angeboten für Kinder und Eltern veranstaltet. So wie wir uns das vorstellen, ist dies im Augenblick aufgrund weiter geltender Regeln leider noch nicht möglich. Deshalb verzichten wir darauf und laden stattdessen zu einem virtuellen Rundgang ein.

 Virtueller Rundgang

Einen Infoabend für Eltern angemeldeter Kinder wird es erst nach Ostern geben und wir hoffen natürlich sehr, dass unsere Schnuppertage (Besuch der Kiga-Kinder) im nächsten Jahr wieder statttfinden können!

 

 

 

Liebe Eltern,

gestern Abend erhielten alle Schulen einen Brief der Stadt Dortmund bzgl. des Schulschwimmens, den ich hier mit den wesentlichen Punkten darstelle.

Darin wird noch einmal erwähnt, dass das Thema je nach Betroffenheit (Eltern, Schulen, Hallenbadbetreibende, Gesundheitsverwaltung, Schulträger) zu unterschiedlichen und auch kontroversen Forderungen führt. Außerdem wird auf nicht genau passende Rechtsgrundlagen der betroffenen Ministerien (Gesundheit, Arbeit, Soziales sowie Bildung, Schule) hingewiesen. Zudem liegen auch noch unterschiedliche Hygieneschutzkonzepte der Hallenbadbetreibenden vor.

Die Stadt Dortmund möchte nun durch Einbeziehung aller Interessengruppen zu einem abgestimmten und machbaren Weg gelangen.
Da allerdings noch kurzfristig mit weiteren Regelungen der betroffenen Ministerien gerechnet wird, ist davon auszugehen, dass diese Beratung/Erarbeitung frühestens in der Woche vom 13.09. – 17.09.21 erfolgen kann. Dies werden wir entsprechend abwarten müssen.

Sobald uns eine aktuelle Mitteilung zum Schulschwimmen erreicht, geben wir diese natürlich unmittelbar an Sie weiter.

 

 

Unterkategorien

Alle alten Beiträge zur Corona-Thematik aus dem Bereich Aktuelles

Alte Beiträge aus dem Bereich Aktuelles